Aktuelles

Den Opfern einen Namen geben

Die Stadt Meldorf hat ein einzigartiges inklusives Profil als eine Gemeinde, in der Menschen mit Handicap im Stadtbild eine Selbstverständlichkeit sind. Das war nicht immer so: Die nationalsozialistische Ideologie und ihre Verbrechen fanden auch in Meldorf statt. Im Zuge der Diskussionen um die Umbenennung des Gustav-Frenssen-Weges machte die Stiftung Mensch auf das Schicksal zweier Meldorfer…

Weiterlesen

Podiumsdiskussion „Fern der Heimat – Flüchtlingsland Dithmarschen“ auf WestküsteFM

Im Rahmen der Ausstellung „70 nach 45“ im Meldorfer Dom fand am Dienstag, den 27. Oktober im Ev. Gemeindehaus in Meldorf eine Podiumsdiskussion zum Thema "Fern der Heimat – Flüchtlingsland Dithmarschen" statt. Unter Leitung von Pastor Dr. Dietrich Stein waren als Gäste auf das Podium eingeladen: Anke Cornelius-Heide, Bürgermeisterin von Meldorf, die „Flüchtlingspastorin“ Sandra Ruge-Tolksdorf…

Weiterlesen

Vortrag „Dithmarschen nach 1945“ auf WestküsteFM

Nach dem Ende des 2. Weltkriegs gab es in Dithmarschen enorme Probleme zu lösen. Die Verdoppelung der Bevölkerung durch den Flüchtlingszustrom, die Ausweisung als Internierungsgebiet für über 400.000 deutsche Soldaten bei gleichzeitig nur eingeschränkt funktionierender Wirtschaft führte zu einer allgemeinen Notsituation. Es mangelte an Wohnraum, an Lebensmitteln und Kleidung und an Arbeitsplätzen. In seinem Vortrag…

Weiterlesen

Die Senioren-WG als Lösung im Alter – Vortrag von Henning Scherf auf WestküsteFM

Viele Menschen müssen im Alter ihre Wohnung, ihren Stadtteil verlassen, weil ihre Umgebung nicht mehr zu ihren Bedürfnissen passt. Die Folge ist oft unfreiwillige Einsamkeit. Um das zu ändern, braucht es die Unterstützung der Politik – aber auch das Engagement des Einzelnen. Was müssen wir in der Gesellschaft, in unserem Städten und Gemeinden, ändern, damit…

Weiterlesen

Früher war alles besser!? Podiumsdiskussion über Risiken und Nutzen von Medien auf WestküsteFM

"Früher war alles besser! Medien: Nützlich oder gefährlich – aber nicht mehr wegzudenken!?“ so hieß der Titel einer Podiumsdiskussion der Schule am Meer in Büsum am 8. Oktober. Damit die Schüler einen bewussten Umgang mit den modernen Medien lernen und sich der Gefahren sozialer Netzwerke bewusst werden, hatte Schulsozialarbeiterin Bianca Wriedt mit Schülern diesen Abend…

Weiterlesen

Ich bin ganz Ohr

"Aufnahme läuft!" hieß es am Donnerstag, dem 1. Oktober für sechs Kinder des Landesförderzentrums Sehen in Schleswig. Nach einer Einführung in die Reportagegeräte und einem Sprechtraining für Moderatoren wurde eine einstündige Sendung im barrierefreien und mit Brailleschrift versehenen Studio 2 des Offenen Kanals Westküste produziert. "Das Mischpult zu bedienen war gar nicht schwer", resümierte nach…

Weiterlesen