WebTreff für Eltern

auch als Infoangebot durch Kabelgesellschaften

Inhaltliche Gestaltung des Projekts „WebTreff“

 
Eine Informations- und Mitmachveranstaltung für Eltern soll über Eigenheiten, Möglichkeiten und Gefahren des Internets, insbesondere des Web 2.0, informieren. Inhaltlich geht es im Wesentlichen um die Themen „Kinder und Jugendliche in soziale Netzwerken, neue Medienangebote, Online- und Computerspiele“.

Ein WebTreff arbeitet auf zwei Ebenen:

  • Vortrag im Plenum auf Großbild
  • gleichzeitig Live-Internet-Recherche, ebenfalls auf Großbild

Vortrag im Plenum – Das Web wird als zeitgenössische Zusammenführung der medialen Aktivitäten Jugendlicher vorgestellt. Neben den bekannten Nutzungs­portalen wird hier auf die Konvergenz der Medien hingewiesen: Buschfunk und augmented reality im Handy, Computerspiele online, communitybasiert oder als Browsergame – die Breite der Möglichkeiten ist nur wenigen Eltern bewusst. Eine einfache Suche auf Yasni gehört ebenso in den Vortrag wie Perspektiven des Medien­nutzungsverhaltens. Der Vortrag erfolgt mit aktiver Einbindung von Eltern­meinungen und erarbeitet am Ende Handlungsoptionen für den Familienalltag.

Surfen auf Zuruf – Ein Zweitreferent surft neben der Hauptpräsentation live im Internet, spielt Onlinegames an, ruft diskutierte Websites und Netzangebote auf und erkundet in Interaktion mit den Eltern und dem Hauptreferenten das Webangebot. Auf diese Weise können Livechat, Webcam-Interaktion, Communitykommunikation, Spiel­anforderungen oder eine Facebookgruppe der eigenen Schule erlebt werden. Tempo und Komplexität, Gefahrenpotential, aber auch der Reiz des Angebotes für die Zielgruppe (und nicht selten auch für die Eltern) werden gemeinsam erarbeitet und erfahren.

Kabelgesellschaften

Im Zuge des Ausbaus des Breitbandnetzes in Schleswig-Holstein bietet der OKSH das Format auch zur Buchung durch Kabelgesellschaften (also Firmen, die Breitbandinternet anbieten bzw. vermarkten) an. Als Informationsangebot im Zuge für Eltern/ Familien bietet sich das Format auch als regionale Veranstaltung an. So wird mit der schnelleren Internetanbindung auch die Medienkompetenz ausgebaut, denn einige relevante Angebote lassen sich nun besser nutzen. Sprechen Sie uns auf eine mit Ihnen abgestimmte Veranstaltung gerne an.

Hier steht der aktuelle Flyer als .pdf zum Downloaden zur Verfügung.

 

Sie möchten einen WebTreff bei sich durchführen?

Aufgaben vor Ort

  • Sie organisieren an Ihrer Schule oder woanders einen Raum und sprechen einen Termin mit uns ab.
  • Sie kümmern sich um die Verteilung von Einladungen. Angestrebt werden 50-150 Teilnehmende.
  • Wir brauchen im Veranstaltungsraum einen Internetzugang ohne Sperren.
  • Für den WebTreff erwarten wir einen Kostenanteil von 150 Euro.
  • Ein WebTreff kann auch im Rahmen eines SchulMedienTages gebucht werden, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Aufgabe des Offenen Kanals

  • Wir stellen Ihnen eine Kopiervorlage zur Einladung der Eltern zur Verfügung.
  • Wir kommen mit zwei Referenten und der notwendigen Technik. Wenn Sie vor Ort eine Beschallungsanlage haben, ist das hilfreich.
  • Wir bauen einen kleinen Büchertisch auf. Dabei sind auch eine ausreichende Anzahl unserer Flyer „Wichtiges über Medien“, denen Eltern schriftliche Informationen über Medien und Jugendliche entnehmen können. Mehr
  • Wir stehen auch nach der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

 

Kontakt
Bei Interesse wenden Sich sich bitte an
Koordinationsbüro Medienkompetenz des OKSH
Katharina Coordes
Coordes@oksh.de
0431 6400415
täglich von 10-14 Uhr