SMARD

Spiel und Medien aber richtig!

 

SMARD ist ein Gesundheits- und Präventions-Programm

des Offenen Kanal SH mit der DAK-Gesundheit mit dem Ziel,

 

  • die allgemeine Lebenskompetenz von Schülern und Schülerinnen der Klassenstufe 5 zu steigern,
  • für Gesundheitsgefahren durch den (unausgewogenen) Gebrauch von sozialen Medien und oder Games zu sensibilisieren,
  • eine Balance Sozialer Medien / Games zu (realer) Bewegung herzustellen,
  • eine Wachsamkeit des sozialen Umfeldes für gestörten Gebrauch Sozialer Medien / Games zu erzeugen,
  • Gaming- und oder Mediensucht in der Zielgruppe vorzubeugen.

 

Laut Gesundheitsreport 2019 der DAK-Gesundheit haben 20.000 Erwerbstätige in Schleswig-
Holstein Merkmale von Exzessivem Spiel, landläufig „Internetspielsucht“. Weitere 100.000 Erwerbstätige
nutzen Internetspiele in gesundheitsriskanter Weise. Darüber hinaus muss auch
bei den Sozialen Medien von Nutzungsverhalten mit Suchtcharakter ausgegangen werden.
Genaue Zahlen zu Betroffenen liegen noch nicht vor. Klar ist, dass junge Beschäftigte besonders
betroffen sind. Sie fehlen öfter krankheitsbedingt am Arbeitsplatz und neigen stärker zu
psychischen Erkrankungen.
Der übermäßige Gebrauch von Sozialen Medien oder beim Gaming kann körperliche Bewegungsarmut
zur Folge haben, denn körperliche Bewegung ist währenddessen a) kaum nötig
und b) aufgrund der Bedienung der Endgeräte kaum oder nur schwer möglich. Das fördert lebensstilassoziierte
Krankheitsentwicklungen wie – in erster Linie zu nennen – Adipositas und
oder Diabetes.
Der gesunde Umgang mit Games und Sozialen Medien samt seiner Wirkungsbeziehung zur
Teilhabe, Bewegung, Stress und auch Ernährung sollte daher möglichst früh vermittelt und
erlernt werden. So greift das Programm „Smard“ das Präventionsziel „Gesund aufwachsen“ in
der Lebenswelt Schule auf. Es richtet sich an Schüler, deren Eltern und Lehrer und die Schulleitungen
weiterführender Schulen in Schleswig-Holstein. Zielgruppe sind die Schüler der
kompletten Klassenstufe 5 sowie mittelbar auch der Klassenstufe 8 und 9.
Das Programm gliedert in drei Module: 1. SchulMedienTag, 2. GameTreff, 3. SchülerMedien-
Lotse. Pro Schule sollen möglichst alle drei Module im Projektzeitraum durchgeführt werden.

Informationen und Buchung :
Medienarbeit@oksh.de
0431-6400415

 

Flyer als Download

 

SMARD ist eine Kooperation

des Offenen Kanals Schleswig-Holstein

mit der DAK-Gesundheit

Im SMARD Paket sind drei unserer Veranstaltungsformen enthalten, die wir Schulen zusammen zum Vorzugspreis anbieten können.
Diese Veranstaltungen sollten innerhalb eines Jahres stattfinden und sind im Folgenden kurz beschrieben:

 

SchulMedienTag (SMT)
Die Veranstaltung SMT können wir nur in Verbindung mit diesem Paket anbieten. Es handelt sich um einen Parcours für 5. Klassen zu den Themen: „Mein Bild im
Netz“, „Messenger“, „Games“, „Auf Sendung“, „Cyber mobbing“ und „On/Off“ mit anschließender Lehrerfortbildung inkl. Handreichung und Elternabend.
Ausführliche Informationen zum SMT finden sie hier.

 

 

SchülerMedienLotse (SML)
Ein Peer Projekt mit 4 bis 5 Fortbildungstagen für Schülerinnen und Schüler ab 9.Klasse.

Ausführliche Informationen zum SML finden sie hier.

 

 

GameTreff
Der GameTreff richtet sich an Eltern oder und Lehrkräfte, Vortragselemente wechseln sich mit Spielrunden ab. Gespielt werden circa 30 aktuelle Games über Medienwirkung wird diskutiert und Chancen und Risiken von Games werden erörtert. Gespielt werden circa 30 aktuelle Games. Wir diskutieren über Medienwirkung sowie Chancen und Risiken von Games.

Ausfürliche Informationen zum Gametreff finden Sie hier.

 

 

Die verbindliche Verabredung der Durchführung von allen drei Projekten wird schriftlich festgehalten.