„Broadcast Yourself“ – der OKF bei der Sommer-Uni Flensburg

Vom 08. bis zum 10. August fand die zweite Sommer-Uni „Medien machen Schule 2.0“ statt. Mehr als 200 Lehramtsstudierende und Lehrkräfte aus ganz Schleswig-Holstein haben sich drei Tage lang auf dem Campus der Universität Flensburg medienpädagogisch weitergebildet. Auch der OK Flensburg als lokaler Akteur in der Medienkompetenzvermittlung ist im Vorfeld von den Organisatoren dazu eingeladen…

Die Welt zu Gast im OK-Flensburg – Videoworkcamp vom 01. – 12.08. 2011

Zum 12. Mal treffen sich 12 Jugendliche aus verschiedenen Ländern im Offenen Kanal Flensburg zum Workcamp – in Kooperation mit dem Internationalen Jugendgemeinschaftsdienst IJGD (www.ijgd.de) und dem Jugendring Flensburg. Teilnehmende aus Italien, Südkorea, Japan, Frankreich, Spanien, Aserbaidschan und Deutschland üben sich im „Fernsehen-Selbermachen“ in Flensburg. Gemeinsam drehten sie zunächst kleine Filme zur technischen Übung. Nun…

Flensburger Hofkultur – das Sommerfestival 2011 im OKF

Vom 15. Juli bis zum 14. August finden in diesem Jahr die 17ten Flensburger Hofkulturtage statt und zum 15ten mal bereits dokumentiert der OK Flensburg mit engagierten Videoteams einen Großteil der Musikkonzerte, Lesungen und Kabarettveranstaltungen. Zu Beginn der Hofkultur am 15. Juli standen mit „Faela“ traditionell lateinamerikanische Rhythmen auf dem Programm, doch auch die Beatbox-Darbietungen…

3. Platz beim RTL Com-Award 2011 für Kurzfilm von Hamid Chaudhry

"Ankerwurf im Hafen Deutschland" heißt der Film von Hamid Chaudhry (18) aus Jagel, der unter 120 Bewerbern bei diesem bedeutenden Wettbewerb ganz vorne mit dabei ist. Der RTL Com-Award wird seit vier Jahren für herausragende Videoprojekte vergeben, die sich mit dem Thema „Integration“ auseinander setzen. Erfahrung in der Filmproduktion hat Hamid Chaudhry auch im OK…

Handyfilme im Kunstunterricht

Die 22 Schülerinnen der 11k von der Kurt-Tucholsky-Schule in Flensburg hatten sich am 20.06. das ehrgeizige Ziel gesetzt, innerhalb von nur fünf Stunden aus mit ihren Handys gedrehtem Rohmaterial kurze Spots zum Thema Werbung zu erstellen. Ohne Vorkenntnisse kamen sie in den OKF und in Gruppenarbeit wurden dann im MultimediaLabor insgesamt fünf verschiedene Werbespots produziert.…

„Eigenleben“: Stop-Motion-Experimente in Husum

Die
Realschulklasse 8mP der Gemeinschaftsschule Husum stellte am 16. Juni im Rahmen
eines Schulvideoprojektes mit dem OK Flensburg insgesamt zehn experimentelle Stop-Motion-Filme
her. Mit DigiCams und dem mobilen MMLAB wurden in Husum innerhalb von drei
Doppelstunden Kunstunterricht zum Thema "Eigenleben" viele hundert
Fotos gemacht und an den Notebooks zu Trickfilmen montiert und nachvertont.

Stadtentwicklung als Schul-Videoprojekt

Erdkundeunterricht einmal anders: mit digitalen Videokameras und Mikrofonen ausgerüstet machten sich am 09. Juni 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 11n der Goetheschule auf den Weg. In fünf Gruppen erkundeten sie verschiedene Flensburger Stadtteile. Gemeinsam mit ihrem Lehrer Simon Reuter kamen die Elftklässler dann am 14. Juni in den OK Flensburg, um aus dem aufgenommenen…