Offener Kanal Schleswig-Holstein

Schriftzug

Willkommen beim Internetangebot des Offenen Kanals Schleswig-Holstein

In Kiel, Lübeck, Flensburg und Heide machen Bürgerinnen und Bürger ihr TV- und Radioprogramm selbst. Ausser aktuellen Mitteilungen informieren wir Sie in dieser Rubrik auch darüber, was der Offene Kanal (OK) eigentlich ist, wie der OK funktioniert, über Rechtsfragen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, konzeptionelle Positionen und Publikationen.

18.05.2015 - Schulbank drücken in Neumünster

Kurz und knackig präsentierte sich der GameTreff an der Holsteinschule in Neumünster: Nur 140 Minuten (statt der üblichen 3-3,5 Stunden) hatte das Team Zeit,... [weiterlesen]

18.05.2015 - FördeRunde am 19. Mai: Hochschulpolitik, Flüchtlingspolitik

Thomas Borowski spicht mit seinen Gästen über zwei aktuelle Themen. Diesmal sind es: "Hochschulpolitik in Schleswig-Holstein" (TOPs 13, 15, 41, 47,... [weiterlesen]

07.05.2015 - Bürger- und Ausbildungssender vor Ort als publizistische Ergänzung stärken – Keine Rundfunkgebühren für privat-kommerzielle Rundfunkanbieter

Privat-kommerzielle TV- und Hörfunksender können keine öffentlich-rechtlichen Aufgaben wahrnehmen, denn dies würde ebenfalls eine öffentlich-rechtliche Aufsichtsstruktur bedingen... [weiterlesen]

13.03.2015 - FördeRunde am 17. März: Hochschulen auf doppelten Abiturjahrgang vorbereiten, Flüchtlingspolitik

Thomas Borowski spicht mit seinen Gästen über zwei aktuelle Themen. Diesmal sind es: "Flüchtlingspolitik" (TOPs 12/ 39/ 40/ 41) "Hochschule auf den Ansturm des doppelten... [weiterlesen]

zum Archiv